ven, 29/07/22 - dom, 31/07/22 Kocherwiese Gochsen, Hardthausen

delighted - Das Festival. 2022

Vom 29. bis zum 31. Juli wird die Kocherwiese in Gochsen zum 5. Mal Schauplatz des delighted-Festivals. 3 Tage lang können Jung und Alt Musik genießen, Gottes Nähe spüren und endlich wieder so richtig feiern. Für gute Musik sorgen Bastian Benoa & Band, Raum für Notizen, Octoberlight und Daniela May mit Band. Den Distrikt-Gottesdienst am Sonntag um 10:30 begleitet die Bergband.
Den Vorverkauf, sowie alle weiteren Infos finden Sie unter: www.delighted-festival.de

Biglietti

Stehplatz Jugendliche - freie Platzwahl

8,00 CHF (incl. diritti di prevendita)

Vendita conclusa

Kategorie berechtigt zum Eintritt am Freitag (29.07.2022), sowie am Samstag (30.07.2022). Der Gottesdienst am Sonntag ist kostenfrei.
Gilt für: Schüler, Studenten, Auszubildende, FSJler, BFDler

Mostra di più

Stehplatz Erwachsene - freie Platzwahl

12,00 CHF (incl. diritti di prevendita)

Vendita conclusa

Kategorie berechtigt zum Eintritt am Freitag (29.07.2022), sowie am Samstag (30.07.2022). Der Gottesdienst am Sonntag ist kostenfrei.

Mostra di più




Informationen zu Versand und Zahlung

ven, 29/07/22 -
dom, 31/07/22

Kocherwiese Gochsen
Tuchbleiche 1
DE-74239 Hardthausen

Evang. Jugendwerk Gochsen
Kurze Gasse 3
DE-74239 Hardthausen

delighted - Das Festival. 2022

Vom 29. bis zum 31. Juli wird die Kocherwiese in Gochsen zum 5. Mal Schauplatz des delighted-Festivals. 3 Tage lang können Jung und Alt christliche Musik aller Art genießen, Gottes Nähe spüren und endlich wieder so richtig feiern.

Nach 2 Jahren coronagezwungener Picknick-Edition können wir passend zum fünfjährigen Jubiläum unseres Festivals wieder feiern wie zuvor: Ohne Platzzuweisung, Masken oder begrenzte Tickets.

Der Vorverkauf auf www.cvents.eu ist schon in vollem Gange. Für Kurzentschlossene wird es eine Abendkasse geben.

Unser Catering-Team versorgt Freitag und Samstag alle Besucher mit köstlichem Essen und erfrischenden Getränken.

Den Kern des „delighted – das Festival.“ bilden 5 wunderbare Bands, die musikalisch für jeden etwas zu bieten haben: Freitags werden Bastian Benoa & Band sowie Raum für Notizen die Kocherwiese beschallen. Am Samstag sorgen Octoberlight und Daniela May mit Band für tolle Stimmung und laden zum Tanzen ein. Den Distrikt- Gottesdienst am Sonntag begleitet das Bergbandkollektiv um Heike Ostertag, das seinen Ursprung auf dem Michaelsberg bei Cleebronn hat.

Für Eindrücke und weitere Infos besuchen Sie unsere Website: www.delighted-festival.de

• Freitag, 29.07.2022: Festival Tag 1 mit Raum für Notizen und Bastian Benoa • Samstag, 30.07.2022: Festival Tag 2 mit Daniela May und October Light • Sonntag, 31.07.2022: Gottesdienst mit dem Bergbandkollektiv

Kinder ab einem Alter von elf Jahren benötigen ein Ticket.

Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Festival-Gelände und sind ausgeschildert.

Raum für Notizen

Raum für Notizen

Den ganzen Tag beschäftigen wir uns mit dem, was andere denken - aber wissen wir, was wir selber denken? Gedanken brauchen Raum - einen Raum für Notizen und somit landen die Einträge unserer Notizbücher irgendwann als Lied im Probenraum und auf der Bühne. Unsere selbstgeschriebenen Lieder präsentieren wir mit Schlagzeug, Bass, unendlich vielen Gitarren und diversen ausgefallenen Soloinstrumenten. Und wann schreiben wir in dein Notizbuch?



Bastian Benoa

Bastian Benoa

Deutschpop ist nach wie vor auf Bühnen und im Tonträgermarkt der GSA-Länder sehr angesagt. Umso wichtiger ist die Profilschärfe neuer Künstler, die sich hier etablieren wollen. Bastian Benoa kann in diesem Genre als Künstlerperson, Musiker und Songwriter voll und ganz mithalten, zeigt jedoch seine eigene Version dieser Popmusikfacette: Durchweg positiv in der Lebenseinstellung, optimistisch in schwierigen Lagen, bereit, die eigenen Gefühle von kindlicher Freude bis hin zur Schwere zuzulassen, ohne sie zur Religion hochzustilisieren. Vor dem Hintergrund seines christlichen Glaubens, der zwischen den Zeilen unaufdringlich wahrnehmbar ist, leuchten aus allen Songs, den traurigen, den sehnsuchtsgeladenen und den euphorischen, eine mitreißende Lebensbejahung und die positive Erwartung eines tieferen Sinns. Der Mensch Bastian Benoa kennt die alltäglichen und allgegenwärtigen Downer wie Frustration und Überlastung, findet aber verlässlich zurück in die Haltung eines Singer-Songwriters, der immer wieder mithilfe einer E-Gitarre und eines Mikros das Leben feiert. Als Vater dreier Kinder und als Lehrer findet er verlässlich den Draht zur jungen Generation und kennt deren Feierlust genauso wie ihre Ängste und Enttäuschungen.

Seine Musik rockt, füllt die Bühne aus, kann Festivals zum Kochen bringen und setzt der allgemeinen Oberflächlichkeit sehr persönliche und reflektierte Akzente entgegen. Moderne Synthsounds und Grooveelemente verbinden sich mit seinen leuchtenden Gitarren zu einem dynamischen, treibenden, mit innerer Größe angereichertem Soundbild.

Bastian Benoa hat sich bereits einen Namen gemacht als Writer bekannter Songs für christliche Gemeinden und als Leadsänger der Band SoulDevotion.



Daniela May

Daniela May

Sie ist ihrer „Sehnsucht“ bereits auf die Schliche gekommen: Daniela May trug die Leidenschaft für Musik schon lange in sich. Nachdem sie zunächst eine Ausbildung im pädagogischen Bereich abschloss und in diesem Beruf zu arbeiten begann, spürte sie schnell diese lauter werdende „Sehnsucht“ in sich. Mutig folgte sie ihrem Herzen und schuf mehr Raum für die Musik – zum Glück!

Mit ihrer gleichnamigen Single „Sehnsucht“ setzt sie ein Zeichen in unserer lauten Welt und ruft dazu auf, den leisen Ruf unserer Herzen nicht zu überhören. Mal locker und leicht und dann wieder mit Tiefgang, so sind Danielas Songs. Sie handeln von Mauern und Freiheit, von Selbstwert oder unserer heutigen Schnelllebigkeit.

Daniela beschert uns Musik die ins Ohr geht, mit Texten, die das Herz berühren.



October Light

October Light

October Light besteht aus den Brüdern Benjamin (Gitarre, Gesang), Stjepan (Bass, Gesang), Petar (Trompete, Gesang) und Filip Horvat (Posaune, Gesang, Synthesizer), Marko Horvat (Saxofon), dem Cousin der Brüder und Freund Abel Kovacevic. Bei manchen Konzerten spielt auch Ruben Horvat (Posaune), der kleinste der Horvatgeschwister.

Angefangen haben sie 1996/1997. Ihr erstes Konzert gaben sie in einem Skatepark ihrer Kirche Von 1999 bis 2002 spielten sie unter dem Namen Seekers. Dann änderten sie ihren Namen in Seekersplanet und spielten bis 2005 unter diesem Namen. Seit Oktober 2005 spielen sie als October Light und in teilweise neuer Besetzung auf den Bühnen dieser Welt.

(Text: http://burningheartreports.blogspot.de/2012/09/october-light-im-interview.html Stand 12.10.2014)



Bergbandkollektiv

Bergbandkollektiv

Das bergbandkollektiv ist ein kreativer Haufen befreundeter Musiker:innen aus dem Großraum Stuttgart. Die Band ist im Jugendhaus auf dem Michaelsberg (Cleebronn) zuhause und macht seit einigen Jahren in der katholischen Jugendarbeit ihre Idee junger Musik laut. Mit ihnen entstanden neue Formate wie das „Stuttgarter Adventsfestival“, das ganz dem Anspruch der Band und ihrer Songauswahl nach, vielfältige Zugänge zum Glauben und Zweifeln bietet. Das bergbandkollektiv pflegt darüberhinaus auch enge ökumenische Freundschaften, durch die gemeinsame Angebote mit der KesselKirche oder dem Evangelischen Jugendwerk Stuttgart gewachsen sind. Als Teil von „VOLUME“, dem Arbeitsbereich für Popmusik in der katholischen Jugendarbeit, konnten wir in letzter Zeit einige Songproduktionen eigener Songs realisieren, zum Beispiel mit einer unserer drei Sängerinnen Heike Ostertag. Die junge Singer-Songwriterin aus Weinsberg, verzaubert ihre Zuhörer:innen mit ihrer einzigartigen Stimme, den lyrischen und verträumten Texten über das Auf und Ab des Lebens und manchmal extravaganten Sounds. Ihre Songs sind samt Musikvideos auf dem YouTube-Kanal des „BDKJ Rottenburg-Stuttgart“ und sämtlichen Streamingplattformen veröffentlicht.